VoRLESEWETTBEWERB 2016

Auch in diesem Jahr nahmen alle 6. Klassen der Realschule Nienburg am Wettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teil.

In einer ersten Entscheidungsrunde wurden die Klassensieger ermittelt. Hierbei durfte jede Schülerin und jeder Schüler eine Textstelle seines persönlichen Lieblingsbuches vor der gesamten Klasse präsentieren. Die Kriterien für die Bewertung der Leseleistungen setzten sich zusammen aus Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung.

In der finalen Runde präsentierten die Klassensieger ihre Wahltexte vor Publikum. Nach einem gelungenen Auftakt durch den WPK Tanzen traten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sichtlich nervös vor die Jury.

Lara Paquo las einen Auszug aus „Emelys Geheimnis“, Lukas Werner aus „Gregs Tagebuch 2 - Gibt’s Probleme?“, Lia Besuch aus Cornelia Funkes „Die Wilden Hühner auf Klassenfahrt“, Romeo Laubinger aus „Gregs Tagebuch 5 – Geht’s noch?“, Salwa Alo aus „Mathe, Stress und Liebeskummer von Irene Zimmermann und Misha Feroyan präsentierte „Gregs Tagebuch 3 -Jetzt reicht’s! “.

Die anwesenden Fachlehrer zeigten sich von den tollen Leistungen der Schülerinnen und Schüler beeindruckt. Die Entscheidung folgte anhand eines unbekannten, literarischen Textes. Hierbei zeigte Misha Feroyan (Klasse 6c) die stärkste Leseleistung und wurde Schulsieger. Misha wird nun die Realschule Nienburg beim Kreisentscheid vertreten. Lukas Werner (6a) und Romeo Laubinger (6b) teilten sich stolz den zweiten Platz.

                                    Die Sieger des Vorlesewettbewerbs