Politik vor Ort erlebte die Klasse 7a der Realschule Nienburg beim Besuch des Nienburger Rathauses.

Nach dem die Schüler im Rahmen einer Unterrichtseinheit politische Grundbegriffe und die Gemeinde als kleinste politische Einheit im Staat theoretisch kennen gelernt hatten, machten sie sich nun ein Bild der Arbeit der Stadt Nienburg.

Zunächst führte Daniel Staffhorst die Gäste durch das Stadtkontor und demonstrierte einige praktische Aspekte seiner Arbeit. So beantragten die Schüler einen Reisepass und begutachteten das Fundbüro.

RathausSpäter führte Sebastian Meyer die Gruppe in den Ratssaal, wo sonst der Stadtrat tagt. Bürgermeister Henning Onkes berichtete kurz von der Arbeit in den politischen Gremien, bevor er geduldig die zum Teil kritischen Fragen der Schüler beantwortete, die die Schüler im Vorfeld erarbeiteten. So entstand eine lebhafte Diskussion über den neuen Kreisel, das Wesavi oder die künftige Schullandschaft, sodass die Kinder die Politik vor Ort hautnah erlebten.