Eine harmonische und abwechslungsreiche Klassenfahrt in Köln erlebte die Abschlussklasse 10c der Realschule Nienburg.

Angekommen in der Rheinmetropole bestiegen die Nienburger sogleich das Wahrzeichen, den Kölner Dom. Der anstrengende Aufgang über 533 Stufen lohnte sich, denn oben konnten sich die Schüler einen ersten atemberaubenden Ausblick über die Millionenstadt machen.

Koeln

Nachdem am ersten Tag dann noch die sehr ansprechende Jugendherberge in Köln Riehl und die Umgebung am Rhein erkundet wurden, standen in den Folgetagen eine Besichtigung des WDR, eine Fahrt auf dem Rhein, eine unterirdische Führung und der kulinarische Besuch des Schokoladenmuseums auf dem Programm.

Zudem besichtigte die sportbegeisterte Klasse mit ihren Lehrkräften Regina Wienert und Christian Tonn ein Training des ortsansässigen Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln. Die Profis nahmen sich nach getaner Arbeit viel Zeit für die Autogramm- und Fotowünsche der Reisegruppe.

Die im Anschluss geplante Radtour am Rhein fiel zwar dem Regen zum Opfer, aber so wurden viele Jugendliche bei einer ausgiebigen Shoppingtour fündig.

Koeln

Abgerundet wurde die kurzweilige Woche durch eine Schülerdisco am Donnerstagabend, bei der den ganzen Abend losgelöst getanzt wurde und eine Seilbahnfahrt über den Rhein am Freitag. In Anschluss bestiegen die Schüler erschöpft aber zufrieden den Zug in Richtung Heimat.