Einen sehr spannenden und lehrreichen Ausflug erlebte die Klasse 6a der Realschule Nienburg mit den Lehrkräften Joana Schröder und Christian Tonn beim Besuch der Moorwelten im Kreis Diepholz.

Im Rahmen der Unterrichtseinheit zum Thema Moor besuchten die jungen Forscher zunächst die Moorwelten in Wagenfeld-Ströhen. In einem Kurzfilm bekamen die Schüler interessante Informationen zum Moor, welche auf anschauliche und eindringliche Art und Weise dargestellt wurden. In der Folge experimentierten die Schüler an verschiedenen Stationen, die Biologie-Lehrerin Schröder im Vorfeld aufbaute oder die zur Ausstellung der Einrichtung gehörten. So standen unter anderem der pH-Wert und die Konsistenz des Moores oder neue Tier- und Pflanzenarten auf der Agenda.

Die Mittagspause verbrachte die Gruppe aktiv auf dem Barfußpfad.

Vertieft wurden die neuen Erkenntnisse auf dem Moorerlebnispfad im Neustädter Moor. Die Schüler erkannten auf dem 1,3  Kilometer langen Moorpadd Tiere und Pflanzen wieder und genossen die einzigartige Natur. Zudem gab es an einer Stelle die Möglichkeit das Moor barfuß und mit Gummistiefeln zu betreten, was sich als Highlight des Tages erwies. Viele Schüler wagten sich in den ungewohnten Untergrund und sackten bei wechselhaftem Wetter zum Teil bis zu den Knien ein.

Moorwelten

Am Ende begab sich die Gruppe zufrieden und mit vielen Eindrücken sowie der Erkenntnis um die Bedeutung des Moores für unser Klima auf die Rückreise.