Realschule Nienburg erkundet den Süden Englands

Vom 29. Juni bis zum 04. Juli 2015 fuhren 51 Schüler/innen der Wahlpflichtkurse Englisch der Jahrgänge 8 und 9 der Realschule Nienburg mit vier Lehrkräften erstmals nach Großbritannien, um die britische Kultur etwas näher kennenzulernen und die in der Schule erworbenen Sprachkenntnisse in der Realität anzuwenden. Dazu diente insbesondere die Unterbringung der Jugendlichen in englischen Gastfamilien.

Nach einer beschwerlichen Anreise sorgten der Royal Pavilion und der große Pier in Brighton für Begeisterung bei den teilnehmenden Jugendlichen.  Am Mittwoch und Freitag standen die Höhepunkte der Fahrt,  Ausflüge nach London,  auf dem Programm. Am bisher heißesten Tag des Jahres sahen sie sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an. Besonders bleiben den Schüler/innen wohl die funkelnden Kronen und Juwelen der Queen in Erinnerung, die sie im Tower of London besichtigen konnten. Am Freitag erkundeten die Teilnehmer/innen den Stadtteil Greenwich und unternahmen eine Fahrt auf der Themse.  Außerdem besuchten die Jugendlichen die historischen Kriegsschiffe im Hafen von Portsmouth und sahen sich das von dort aus ablegende Luftkissenboot Hovercraft an.

Erschöpft und voller Eindrücke ging es am Freitagabend dann wieder nach Hause. Die Schüler/innen haben eine Menge Erfahrungen gesammelt, viele Orte gesehen, die sie bisher nur aus dem Fernsehen und dem Schulbuch kannten und sind sich zum Großteil einig: Wir würden noch einmal fahren!

 

england