Aufregende Tage erlebten zwei Klassen des fünften Jahrgangs der Realschule Nienburg während der Klassenfahrt auf der Nordseeinsel Baltrum.

 

Nach der Anreise per Bus und Schiff, unter anderem vorbei an den Seehundbänken Norderney, bezog der Tross zunächst das Camp der Jugendbildungsstätte des Niedersächsischen Turnerbundes im Osten der Insel. Die Schüler richteten ihre Nachtlager in den komfortablen Zelten ein, bevor Heinz Röhrbein, ehemaliger Konrektor der Schule und Vorsitzende des Fördervereins der Einrichtung, den Schülern die Anlage vorstellte.

Auch beim anschließenden Strandspaziergang samt herrlichem Sonnenuntergang machten die Kinder große Augen.

 

Im weiteren Verlauf standen bei schönstem Sonnenschein eine Insel-Rallye, eine Wattwanderung, ein Strandtag und das „Chaos-Spiel“ sowie erlebnispädagogische Spiele an. Auf dem Gelände tobten sich die Kinder mit vielfältigem sportlichen Material nach Lust und Laune aus.

 

Baltrum2015Neben all der Vergnügung reflektierten die Kinder das Erlebte aber auch regelmäßig in ihren Klassenfahrts-Tagebüchern. Zudem mussten sie Camp-Dienste übernehmen, sodass am Ende für alle eine spannende, aber auch erfahrungsreiche Woche mit der Beach-Party am Donnerstag so langsam zu Ende ging.